« Archiv

Newsletter unterhaus 04.02. bis 12.02.2018


 SO 04. – MI 7.2.

Deutscher Kleinkunstpreis 1978 & 1987
Mathias Richling
Richling und 2084
Das neue Kabarett-Solo
 
"Wenn Sie ein Bild von der Zukunft haben wollen, so stellen Sie sich einen Stiefel vor, der auf ein Gesicht tritt. Unaufhörlich." "George Orwell in seinem Roman "1984")
Orwells literarische Utopie ist längst von der politischen Realität überholt worden, etwa in Bezug auf den Überwachungsstaat. "Big Brother" schreckt heute niemanden mehr, ist zur TV-Unterhaltung verblödet worden. Höchste Zeit also für Mathias, sich das Thema vorzuknöpfen. "Richling und 2084", das neue Kabarett-Solo, diesmal mit Videowall, wie immer perfekt inszeniert von Günter Verdin.
"2084" ist nicht science fictional. Es spiegelt – dramatisch genug – die Zukunft im Heute wider. Wie zukunftstauglich sind denn unsere Politiker, Angela Merkel oder Martin Schulz? In welchen Abgrund führen uns die Machtbesessenen dieser Erde wie Trump, Putin oder Erdoğan, die, jeder auf seine Weise, mit der atomaren Zertrümmerung aller demokratischen Werte begonnen haben? Es macht Sinn, die Geisteshaltung dieser Demagogen bis ins Kenntliche zu karikieren, und deswegen tritt das Polit-Personal bei Richling zum Test auf Zukunftstauglichkeit an. Mathias is watching them!
"Wenn man Humor kurz illustrieren müßte, dann vielleicht als Würde, die sich auf einen Reißnagel setzt." (Dieses Zitat wird übrigens auch Orwell zugeschrieben.)
 
Achtung!
Das Programm hat keine Pause.
Kein Einlaß nach Beginn der Vorstellung!

 
SO 4.2. / 11 Uhr
Ce-eff Krüger
Thailand – wie es liebt und lebt und lacht
Heitere Geschichten über eine deutsch-thailändische Verbindung / Lesung
 
Eine Benefiz-Veranstaltung für das Kinderhilfswerk
Human Help Network
 
Ce-eff Krüger, der 1966 das Kabarett "Die Poli(t)zisten" gründete, aus dem das unterhaus hervorging, lebt seit 2003 vorwiegend in Thailand. Dort schrieb und schreibt er Romane, Gedichte, Satiren sowie Kolumnen für die größte deutschsprachige Zeitung Thailands – DER FARANG.
Zwei seiner Bücher sind in Thailand zu Bestsellern geworden: "Callolo und seine Herzallerliebste" und "Angekommen in der Wirklichkeit". Sie werden, neben einigen Gedichten, den Hauptanteil dieser Lesung bilden.
Viele Tausend in Thailand lebende Deutsche und deutschsprachige Touristen haben diese kleinen Geschichten verschlungen, die viel über die Kultur und den Humor des Landes verraten. Es handelt sich dabei um die Erlebnisse eines deutschen Auswanderers, der eine junge Thai-Frau geheiratet hat ohne zu ahnen, daß hier zwei höchst unterschiedliche Ansichten aufeinander prallen. Das führt nicht nur zu vielen Mißverständnissen, sondern auch zu lustigen Situationen.
Schmunzeln, Lächeln und Lachen sind dabei garantiert, aber auch viele neue Einsichten und Erkenntnisse in die Eigentümlichkeiten eines Landes, das man nicht zu Unrecht 'Das Land des Lächelns' nennt. Jährlich zieht es Millionen Menschen aus aller Welt an, die sich hier vom Charme und der Freundlichkeit der Thais verzaubern lassen.
 

 
MO 5. – MI 7.2.
Lilli
Ein Witz kommt selten allein!
Neue Lach- und Krachgeschichten aus Lillis Welt
 
Nach dem Welterfolg "Ein Single kommt selten zu zweit!" nun endlich ihr neues Solo: "Ein Witz kommt selten allein!" Free Lilli! Die frech-frivole Quasselstrippe, das eloquente Prachtweib mit der aparten Lockenwickler-Frisur ist nach wie vor "unbemannt", Gatte Günter hatte sich ja verdünnisiert. Das könnte daran liegen, daß "Frau" auf der Suche nach dem Richtigen auch viel Spaß mit den Falschen hat. Deshalb kümmert sich die dralle Schrille aus der Weltmetropole Kassel um alles, was richtig Freude macht – und natürlich um Ihre heißgeliebte "Gulaschkanone"!
Das bunte Treiben in Lillis Spaßlokal ("Wo Bier ist, sind auch Männer!") gleicht einer Achterbahnfahrt im Freizeitpark des Lebens und ist so vielseitig wie die fünf Jahreszeiten. Achtung! Die laszive Lilli kann all die Zoten und Kracher natürlich nicht für sich behalten, ist aufgedreht wie ihre Wickler, öffnet ihre Scherz-Schatulle und zeigt ihre Jux-Juwelen über dem frisch gestärkten Knallfarben-Kittel. Selbst wer zum Lachen in den Keller geht, wird an der Kellertür die Ohren spitzen. In Lillis Oberstübchen ist halt Haushaltsauflösung: rappen, singen, witzeln, tanzen, zaubern... Und Entertainer-Multitalent Guido Klode zieht seinen respektlosen Angriff auf die bald überstrapazierten Lachmuskeln seiner Fans grandios voll durch.
 
DI 06.02  & MI 07.02. bieten wir wieder 2 Karten zum Preis von einer für Kurzentschlossene an! Bitte Vorbestellen, danke.

 
SWR1 Rosenmontagsparty
Die Kult-Veranstaltung
in allen unterhäusern
 
"So wie der Mond die Nacht erhellt, strahlt Mainzer Fastnacht in die Welt" – das Motto der Kampagne 2018 gilt erst recht für die SWR1 Rosenmontagsparty in allen unterhäusern: Schillernde Kostüme, geniale Live-Bands und die größten Hits aller Zeiten!
Schon im entrée sorgen "De Handwerkers" für Riesenstimmung mit einem bunten Mix aus Rock-Hymnen, Comedy und Slapstick.
Im unterhaus nimmt "Pop History" die "Narren" mit auf eine rasante Zeitreise durch die Musikgeschichte – von Elvis über Robbie Williams zu ABBA und Madonna.
"Swinging Soul" schlägt im "kleinen" unterhaus leisere Töne an: überraschende Interpretationen bekannter Hits, neu arrangierte Klassiker bis hin zu tanzbarer Partymusik ist alles dabei.
Ab Mitternacht legt dann DJ Hanns Lohmann nach: die Größten Hits aller Zeiten verwandeln die SWR1 Rosenmontagsparty in eine rauschende Ballnacht.
 
Einlaß: 18.11 Uhr / Beginn: 19.11 Uhr
www.swr.de
 
"Die Veranstaltung kann leider aus Sicherheitsgründen von Rollstuhlfahrer(n)Innen nicht besucht werden." (SWR)

 
 
Der Vorverkauf ist ab 08.02.2018 geschlossen!
Ab Aschermittwoch sind wir dann wieder zu den gewohnten Zeiten für sie da.
 
Schöne närrische Tage
 
Ihre unterhäusler



 
 
© phpList limited | phplist