Impressum | Datenschutzerklärung
Willkommen im unterhaus Heute im unterhaus Newsletter Karten bestellen Das Theater Das Programm Kinder- und Jugendtheater entree Deutscher Kleinkunstpreis Förderverein Forum Kontakt
+++ *+*+ Programm 1/2018 als pdf zum Download *+*+ +++ unterhaus im Fernsehen +++ 50 Jahre unterhaus im Internet +++ 50 Jahre unterhaus im Hörfunk und Fernsehen +++ Neuer Online-Shop freigeschaltet +++ unterhaus in facebook
Facebook studiVZ mySpace
zurück Seite drucken    unterhaus im unterhaus Künstler ist zum ersten Mal im unterhaus Künstler kommt mit seinem neuen Programm 26.01.2018 bis 27.01.2018

Herr Schröder


 

World of Lehrkraft

Ein Trauma geht in Erfüllung




"Es ist auch für mich die 6. Stunde. Kinder, ihr schadet euch nur selbst!" Lehrer. Typisch.

Haben die uns nicht schon genug gequält! Mit ihren Neurosen und Eigenheiten! Muß das nun auch auf der Bühne sein? Herr Schröder, Deutschlehrer und Beamter mit Frustrationshintergrund, packt aus: über sein Leben am Korrekturrand der Gesellschaft, über intellektuell barrierefreien Unterricht, die Schulhof-Lebenserwartung heutiger Pubertiere und die Notenvergabe nach objektivem Sympathieprinzip.

So therapiert er liebevoll-zynisch Ihr ganz persönliches Schultrauma und nach kurzer Zeit haben Sie das Gefühl, Sie sitzen wieder mittendrin im Klassenzimmer. Selbstverständlich mit der Gewißheit, daß das einen alles nichts mehr angeht. Oder etwa doch?

Johannes Schröder ist "in echt" studierter Deutschlehrer – und Comedian/Kabarettist. Kein Widerspruch, letztlich eine humoristische Form der Selbstverteidigung. Der Wunsch, ein eigenes Comedy-Projekt umzusetzen, zieht ihn 2014, nach 12 Jahren Schuldienst, zunächst nach Toronto, wo er in Clubs das Einmaleins der Punchlines erlernt. Zurück in Germany rockt er die Bühnen, räumt jede Menge Preise ab. "Herr Schröder hat es geschafft, aus der eher klassischen Figur eines Lehrers etwas wildes Neues herauszuholen. Er ist der wildgewordene Bad Teacher, der alle Ehemaligen on stage zur Rache aufruft. Und wer möchte sich nicht an seinen Lehrern rächen...", sagt kein Geringerer als Thomas Hermanns. Der weiß das – und hat (wie so oft) Recht!!!

 

Karten: € 17,- / ermäßigt € 12,- (zzgl. VVK-Gebühr)

Foto: Yashar Koshravani

www.herrschröder.de




Der Veranstaltungsbeginn (außer Kinder- und Jugendprogramm sowie einigen Sonderveranstaltungen) ist immer um 20:00 Uhr.