Impressum | Datenschutzerklärung
Willkommen im unterhaus Heute im unterhaus Newsletter Karten bestellen Das Theater Das Programm Kinder- und Jugendtheater entree Deutscher Kleinkunstpreis Förderverein Forum Kontakt
+++ *+*+ Programm 1/2018 als pdf zum Download *+*+ +++ unterhaus im Fernsehen +++ 50 Jahre unterhaus im Internet +++ 50 Jahre unterhaus im Hörfunk und Fernsehen +++ Neuer Online-Shop freigeschaltet +++ unterhaus in facebook
Facebook studiVZ mySpace
zurück Karten bestellen Seite drucken    unterhaus  10.04.2018

Frank Goosen


 

Was ist da los?

Blogs & Stories – Lese-Show




Der Mensch kommt auf die Welt und wundert sich. Und das hört nicht auf, bis er diese Welt wieder verläßt. Findet jedenfalls Frank Goosen, der Bochumer Jung, Bestseller-Autor, Kabarettist, VfL-Fan und ehemaliger stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender, die eine Hälfte des legendären Duos "Tresenlesen" (mit Jochen Malmsheimer).

Schon als Kind versteht man nicht, wieso alles so groß ist und die anderen alles dürfen, man selber aber gar nichts. Später fragt man sich, wieso nur die anderen die schönen Frauen oder Männer abbekommen. Und daß es andere Fußballvereine gibt, mag ja angehen, aber wieso haben die auch noch Fans? Wieso gibt es "vegane Hotels"? Fliegt man da aus dem WLAN, wenn man "Schnitzel" googelt? Warum hängen die Kinder Fotos ihrer Lehrer auf und holen dann die Dartpfeile aus dem Keller?

Goosen in Bestform, seine neue Leseshow widmet sich den schwer verständlichen Absurditäten des Alltags, vom Wahlplakat über verwirrende Werbung für Fleischereien, fachfremdes Publikum im Fußballstadion und renitente Rentner in der Bäckerei. Mit von der Partie sicherlich der ein oder andere alte Bekannte: Spüli, Pommes, Mücke... und natürlich Omma. Wer hat das angeordnet? Wohin soll das alles führen? Was kann man dagegen tun? Vor allem: Was ist da eigentlich los?

 

Karten: € 17,- / ermäßigt € 12,- (zzgl. VVK-Gebühr)

Foto: Ira Schwindt

www.frankgoosen.de




Der Veranstaltungsbeginn (außer Kinder- und Jugendprogramm sowie einigen Sonderveranstaltungen) ist immer um 20:00 Uhr.