Impressum | Datenschutzerklärung
Willkommen im unterhaus Heute im unterhaus Newsletter Karten bestellen Das Theater Das Programm Kinder- und Jugendtheater entree Deutscher Kleinkunstpreis Förderverein Forum Kontakt
+++ *+*+ Programm 2/2018 als pdf zum Download *+*+ +++ unterhaus im Fernsehen +++ 50 Jahre unterhaus im Internet +++ 50 Jahre unterhaus im Hörfunk und Fernsehen +++ Neuer Online-Shop freigeschaltet +++ unterhaus in facebook
zurück Seite drucken    unterhaus im unterhaus Künstler kommt mit einem aktualisierten Programm 19.09.2018 bis 21.09.2018

Martin Großmann


 

Krafttier Grottenolm

Komisch-kritisches Kabarett




Auf der "Elements Farm", dem Selbstversorgerhof, steppt der Bär! Dort haben sich 32 Erwachsene und 7 Kinder dem Konsumverzicht verpflichtet. Leider ist die gemeinsame Ideologie, wie bei den 68ern, kein Garant für eine funktionierende Lebensgemeinschaft. Allein der Zusammenprall von Fleischessern, wenn auch mit indianischer Achtung vor dem Tier, Vegetariern, Veganern und Frutariern (Fallobstesser) bedeutet – Krieg!

Aber eins nach dem anderen.

Gestern hat Elsbeth die erste selbstangebaute Tomate ihres Lebens geerntet, was sie mit einem rituellen Klangschalenfest zum Ausdruck bringen möchte, worin Karli, Wiener Schamane, kein Hindernis sieht, nicht um Elsbeth zu werben, da er eine karmische Verbindung spürt, die ihn bis in seine Leistengegend energetisiert, während Rentner Wolfgang Chmielewski aus Gelsenkirchen-Bismarck den Lebensraum des Deutschen Hirschen durch marschierende Flüchtlinge akut bedroht sieht.

Auf dem Nachbarhof indes sprüht der Hartlbauer unverdrossen  Glyphosat von Monsanto auf seine Felder, und wenn die 'Bekloppten' von nebenan mal wieder auf der Yogawiese rummeditieren, erweitert er schon mal per Schaltvorrichtung die Streubreite der Spritzvorrichtung...

Und Martin Großmann, (zugereister) Passauer, mimisches Allroundtalent, Multi-Dialekt-Virtuose und akribischer Beobachter, schimpft, grantelt, flüstert, karikiert, ist schnell, frech, witzig, makaber oder böse, spielt ausgefeiltes Mundart-Kabarett-Theater mit pointiertem Sprachwitz und spöttischer Komik.

 

Karten: € 17,- / ermäßigt € 12,- (zzgl. VVK-Gebühr)

 

www.martin-grossmann.de




Der Veranstaltungsbeginn (außer Kinder- und Jugendprogramm sowie einigen Sonderveranstaltungen) ist immer um 20:00 Uhr.