Impressum | Datenschutzerklärung
Willkommen im unterhaus Heute im unterhaus Newsletter Karten bestellen Das Theater Das Programm Kinder- und Jugendtheater entree Deutscher Kleinkunstpreis Förderverein Forum Kontakt
+++ *+*+ Programm 2/2018 als pdf zum Download *+*+ +++ unterhaus im Fernsehen +++ 50 Jahre unterhaus im Internet +++ 50 Jahre unterhaus im Hörfunk und Fernsehen +++ Neuer Online-Shop freigeschaltet +++ unterhaus in facebook
zurück Seite drucken    unterhaus im unterhaus 29.10.2018 (18:00)

Sebastian-Münster-Gymnasium Ingelheim


 

Geschichten aus dem Wiener Wald

Volksstück in drei Teilen von Ödön von Horváth
es spielt: die Theater-AG des SMG



Schultheater im unterhaus

Schirmherrschaft: Herr Minister Prof. Dr. Konrad Wolf

 

Spielleitung: Christoph Klein 

 

Wien – in den dreißiger Jahren des vorigen Jahrhunderts; in einer scheinbar heiteren und heilen Welt. Ständig wird gefeiert, spielt irgendwo Musik, Heurigenstimmung und Wiener Gemütlichkeit allenthalben. Zunächst scheint sich diese Idylle im Leben der Personen widerzuspiegeln, die in einer kleinen Straße im 8. Bezirk wohnen.

Marianne, Tochter des Spielwarenhändlers, soll Oskar heiraten, Inhaber einer Fleischerei, verliebt sich aber in den Nichtsnutz Alfred, der sich bisher von Valerie aushalten ließ, die schon ältere Inhaberin einer Tabakwarenhandlung. Alfred und Marianne kommen sich während der Verlobungsfeier näher, ihr Vater verstößt sie daraufhin, Valerie tröstet sich mit Erich.

Doch bald wird Alfred seiner neuen Lebensgefährtin überdrüssig; er will sie loswerden, gibt das gemeinsame Kind zu seiner Mutter, vermittelt sie als Nackttänzerin an einen zwielichtigen Nachtclub... Nach einem Diebstahl an einem reichen Gast landet Marianne im Gefängnis. Und Oskars bei der Trennung ausgesprochenes Versprechen "Meiner Liebe entgehst Du nicht!" erweist sich als Drohung...