Impressum | Datenschutzerklärung
Willkommen im unterhaus Heute im unterhaus Newsletter Karten bestellen Das Theater Das Programm Kinder- und Jugendtheater entree Deutscher Kleinkunstpreis Förderverein Forum Kontakt
+++ *+*+ Programm 1/2019 als pdf zum Download *+*+ +++ unterhaus im Fernsehen +++ 50 Jahre unterhaus im Internet +++ 50 Jahre unterhaus im Hörfunk und Fernsehen +++ Neuer Online-Shop freigeschaltet +++ unterhaus in facebook
zurück Seite drucken    unterhaus  Künstler kommt mit einem aktualisierten Programm 05.02.2019 bis 09.02.2019

Mathias Richling


 

Richling und 2084

Aktualisiertes Kabarett-Solo
Deutscher Kleinkunstpreis 1978 & 1987



"Wenn Sie ein Bild von der Zukunft haben wollen, so stellen Sie sich einen Stiefel vor, der auf ein Gesicht tritt. Unaufhörlich." "George Orwell in seinem Roman "1984")

Orwells literarische Utopie ist längst von der politischen Realität überholt worden, etwa in Bezug auf den Überwachungsstaat. "Big Brother" schreckt heute niemanden mehr, ist zum TV-Format verblödet worden. Allerhöchste Zeit für Mathias, sich das Thema vorzuknöpfen. "Richling und 2084", das stets aktualisierte Kabarett-Solo, diesmal mit Videowall, wie immer perfekt inszeniert von Günter Verdin.

"2084" ist nicht science fictional. Es spiegelt – dramatisch genug – die Zukunft im Heute wider. Wie zukunftstauglich sind denn unsere Politiker, <noch> Kanzlerin Merkel, AKK, die Neue, <noch> CDU-Chefin, <noch> Innenminister Seehofer... oder Martin Schulz? Martin who?? In welchen Abgrund führen uns die Macht'geilen' dieser Erde wie Trump, Putin, Erdoğan, Kim Jong-un..., die, jeder auf seine Weise, mit der atomaren Zertrümmerung aller demokratischen Werte begonnen haben?

Es macht Sinn, die Geisteshaltung dieser Demagogen bis ins Kenntliche zu karikieren. Deswegen tritt das Polit-Personal bei Richling zum Test auf Zukunftstauglichkeit an. Mathias is watching them! Pausenlose 90 Minuten. Kritsch, klug, eloquent, renitent.

"Wenn man Humor kurz illustrieren müßte, dann vielleicht als Würde, die sich auf einen Reißnagel setzt." (Dieses Zitat wird übrigens auch Orwell zugeschrieben.)

 

Karten: € 25,- (zzgl. VVK-Gebühr)

 

Foto: © Büro MR

 

www.mathias-richling.de

 

Achtung!

Das Programm hat keine Pause.

Kein Einlaß nach Beginn der Vorstellung!

 

 




Der Veranstaltungsbeginn (außer Kinder- und Jugendprogramm sowie einigen Sonderveranstaltungen) ist immer um 20:00 Uhr.