Impressum | Datenschutzerklärung
Willkommen im unterhaus Heute im unterhaus Newsletter Karten bestellen Das Theater Das Programm Kinder- und Jugendtheater entree Deutscher Kleinkunstpreis Förderverein Forum Kontakt
+++ Der Flyer für September bis November 2018 ist erschienen +++ *+*+ Programm 1/2019 als pdf zum Download *+*+ +++ unterhaus im Fernsehen +++ 50 Jahre unterhaus im Internet +++ 50 Jahre unterhaus im Hörfunk und Fernsehen +++ Neuer Online-Shop freigeschaltet +++ unterhaus in facebook
zurück Seite drucken    unterhaus im unterhaus Künstler kommt mit seinem neuen Programm 25.04.2019 bis 27.04.2019

Chin Meyer


 

Leben im Plus

Neues Solo: Kabarett, Geld und mehr




Deutschlands Top-Analyst für Lebensverhältnisse ist sich sicher: Bisherige große Widersprüche vereinen sich vor unseren Augen zu spannenden Synergien, getrieben von Geld und Politik.

Bis vor kurzem galt: trotziges 5jähriges Kind oder mächtigster Mann der Welt. Verfassungsschutz oder "Pannen-Dienst". Mutter-aller-Probleme-Minister oder Schraube locker. Doch das alte Entweder-oder-Denken ist ein Fall für den Misthaufen.

Chin Meyer dreht die Verhältnisse einfach um, läßt Widersprüche humorvoll zu und inspiriert ein "Leben im Plus". Also: Mentaler Veganer sein und trotzdem Steak essen! Totalitäre Neigungen haben und trotzdem Menschenrechte achten! Banker sein und trotzdem sozialverträglich handeln!

Gewohnt geistvoll und bissig durchforstet ein genialer Humor-Meister der Finanzwelt die absurden Widersprüche von Gesellschaft, Wirtschaft und Politik, ob Digitalisierung 4.0, künstliche Intelligenzen oder Migration. Wie immer kräftig unterstützt von Steuerfahnder Sigmund von Treiber, härtester Hund im Finanzamt, und weiteren Management-Gurus, surft Deutschlands bekanntester Finanzkabarettist witzig, böse, charmant, improvisationsfreudig, musikalisch, überaus unterhaltsam, gepaart mit satirisch kunstvoll verpackter Information, durch unsere schöne, bunte, neue Welt. Getreu seinem Meyer-Motto: Wenn man über etwas lachen kann, ist es nicht mehr ganz so schlimm!

 

Karten: € 17,- / ermäßigt € 12,- (zzgl. VVK-Gebühr)

 

Foto: © Markus Nass

 

www.chin-meyer.de




Der Veranstaltungsbeginn (außer Kinder- und Jugendprogramm sowie einigen Sonderveranstaltungen) ist immer um 20:00 Uhr.