Helfen Sie uns durch die Krisenzeit

Liebe Kabarett- und Comedy-Fans, liebe Freunde des Lachens,

wie viele Kultureinrichtungen und Künstler trifft die aktuelle Coronakrise auch das unterhaus hart. Wir bitten daher um Ihre Mithilfe, damit wir unsere Traditionsbühne auch nach der Krisenzeit weiter betreiben und wieder für Sie öffnen können. Mit dem Aufruf #helftdemunterhaus möchten wir Sie dazu ermuntern, unserem Förderverein beizutreten, einen Gutschein zu bestellen oder einfach zu spenden.


Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und bis bald wieder im unterhaus!



Ja, ich #helfedemunterhaus!

Förderverein

Treten Sie jetzt dem Förderverein bei und genießen Sie die Vorteile einer Mitliedschaft!

Gutschein

Kaufen Sie hier einen unterhaus-Gutschein.

Spende

Spenden Sie jetzt für das unterhaus via PayPal.
Oder auf das Theaterkonto: Zahlungsempfänger: Mainzer Forum Theater unterhaus gGmbH
IBAN DE85 5505 0120 0200 0286 86.
BIC MALADE51MNZ

Kabarett for Krise

Item 1 of 2

Alle reden nur noch über die Corona-Krise. Wir auch, aber mit Humor – weil wir hoffen, dass Lachen die Abwehrkräfte und die Resilienz stärken kann. „Kabarett for Krise“ ist ein Quarantäne-Panel-Talk gegen die Coronakrise, ein kleines Zeichen der Hoffnung am Ostersonntag.

Was Sie erwartet? Drei Mainzer Kabarettisten versuchen das Unmögliche: Sie wollen dem Wahnsinn und dem Ausnahmezustand mit Humor trotzen, das Leben zuhause und den Verzicht auf so viele Freiheiten mit Witz, Kreativität, Originalität ein bisschen angenehmer gestalten.

Tobias Mann, Lars Reichow und Frank-Markus Barwasser (Erwin Pelzig) reden in einer ZOOM-Konferenz von zuhause aus ihrer eigenen Enklave zum Beispiel über folgende Themen und Fragen: Wie komme ich raus aus den negativen Gedankenspirale über die Zukunft? Wie verhindere ich den Lagerkoller zuhause? Was spendet mir Hoffnung? Was macht das Leben ohne Sport mit mir? Über welche Themen müsste man jetzt dringend auch mal wieder reden? Und was lernen wir mit der Krise?

Die Moderation des Talks aus dem unterhaus übernimmt Patricia Küll (SWR). Ein weiterer prominenter Überraschungsgast wird die Runde unterstützen.

Also: "Einschalten" nicht vergessen! Sendung am Ostersonntag, 12. April 2020 um 18 Uhr auf dem Youtube-Kanal des unterhauses: www.unterhaus-mainz.de/youtube.

Eine Produktion des Mainzer unterhauses

Videoproduktion: Kontrastfilm Mainz

Support: Labor – Agentur für moderne Kommunikation