Impressum | Datenschutzerklärung
Willkommen im unterhaus Heute im unterhaus Newsletter Karten bestellen Das Theater Das Programm Kinder- und Jugendtheater entree Deutscher Kleinkunstpreis Förderverein Forum Kontakt
+++ *+*+ Programm 2/2018 als pdf zum Download *+*+ +++ unterhaus im Fernsehen +++ 50 Jahre unterhaus im Internet +++ 50 Jahre unterhaus im Hörfunk und Fernsehen +++ Neuer Online-Shop freigeschaltet +++ unterhaus in facebook
zurück Seite drucken    unterhaus im unterhaus Künstler kommt mit seinem neuen Programm 26.02.2011

Gitarre pur! - Manolo Lohnes


 

Flamenco und südamerikanische Themen






5 Tage – 5 Gitarristen.

Immer, wenn es zwischen den "Poli(t)zisten" mal wieder so richtig krachte und im Keller am Gutenbergplatz "Not am Mann" war, steht in der unterhaus-Chronik: "Erste Gastspiele befreundeter Künstler waren die Lösung". Dann war natürlich er dabei: Manolo Lohnes, den die unterhäusler auf der Burg Waldeck kennengelernt hatten. Schlägt man ein Waldeck-Uralt-Programmheft auf, findet man verzeichnet: Hans-Herbert Lohnes, geboren 1943 in Freiburg/Breisgau, Student der Rechtswissenschaften in Frankfurt/Main. Aus Hans-Herbert wird Manolo, aus dem Jungen, der erst mit 16 Jahren angefangen hat, Gitarre zu lernen, wird die Ausnahmeerscheinung in der Republik, ein Monopolist auf dem Gebiet des mitteleuropäischen Flamenco, ein deutscher "Spanier", der grandios, mit technischer Präzision, rhythmischem Einfühlungsvermögen und immensem feeling , (Flamenco)Gitarre spielt, komponiert, arrangiert. Heute Abend: Manolo Lohnes.

www.unterhaus-mainz.de

 




Der Veranstaltungsbeginn (außer Kinder- und Jugendprogramm sowie einigen Sonderveranstaltungen) ist immer um 20:00 Uhr.